Olivier Menanteau

Olivier Menanteaus Fotografien zeigen gleichermaßen das Leben im Büro, in der Fabrik, auf dem Flughafen, im Klassenzimmer oder im Altersheim. Jedes Bild beschreibt die anonyme wie auch persönliche Dimension des Arbeitsplatzes innerhalb der sozialen Hierarchie, aber auch den inneren Kosmos desjenigen, der diesen Platz besetzt.

In den letzten Arbeiten, die sich mit den Vereinten Nationen in New York und der Präsidentin und dem Parlament von Litauen beschäftigen, hat er die direkte Beziehung zwischen dem Individuum und der politische Macht zeigen wollen. Bei den Vereinten Nationen war es die Globalisierung der Macht und in Litauen die Geschichte des Lebens einer neuen Nation in Europa.

In Lichtenberg interessiert Olivier Menanteau das Amt der Bürgermeisterin und die BVV als Teil der deutschen Hauptstadt. Das Projekt soll bis Ende 2011 fortgeführt werden.

Juni, 2011

Leave a Reply