Aktuell (Januar2014)

Veranstaltungen Lichtenberg Studios Januar 2014

Mittwoch, 15. Januar um 19 Uhr
Türrschmidtstr. 24, 4. Stock

Sonya Schönberger
Vortrag und Diskussion zu ihren Arbeiten
Sonya Schönberger  wohnt im Januar in den Lichtenberg Studios, erkundet den Bezirk und überlegt.

Sonya Schönberger lebt und arbeitet in Berlin. Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeiten liegt nach Studien der Ethnologie in Berlin und Zürich und der Experimentellen Mediengestaltung an der Universität der Künste in der Auseinandersetzung mit Identität und Individualität in Zeiten von Umbrüchen hervorgerufen von Politik oder Gesellschaft. In einem Langzeitprojekt mit dem Arbeitstitel „nix zu reißen und zu beißen“ unterstützt durch ein Stipendium des Künstlerhauses Schloss Balmoral traf sie Menschen in New York und ganz Deutschland, die den Zweiten Weltkrieg in Deutschland miterlebt haben. Aus dem Material entstanden bereits mehrere Arbeiten in verschiedenen Bereichen, wie z.B. die Installation „Anton“, die in New York und Berlin 2012 gezeigt wurde, die Videoinstallation „Luftwaffenhelfer Wieland“, die in 2011 China entstand und dort zu sehen war sowie die Ausstellung „Indizien für eine mögliche deutsche Geschichte“ von 2013 im Kunstverein Zürich. Mittels dieser langen Beschäftigung möchte Sonya Schönberger die Auswirkungen der Traumata einer ganzen Nation auf die nachfolgenden Generationen untersuchen.
Aktuell zeigt sie gemeinsam mit Christof Zwiener in einer Kooperation mit dem Werkbundarchiv – Museum der Dinge eine Sammlung von Fragmenten gefunden auf Berliner Trümmerbergen.

Januar, 2014

Leave a Reply