Anna Sitnikova / Sergei Lauschkin

„Sie kommen uns besuchen, einfach nur mal so
auf Kaffeechen und Kuchen und ‘n Fläschchen Pikkolo
ein Wessi spricht: Ey, vergessen Sie nicht
der Russe, der ist schlecht!
Ich frag: Welcher denn? Das sind doch mehrere –
Tja, da hätt ich ja nun auch wieder recht…“
Udo Lindenberg
69 Jahre nach der Befreiung Berlins durch die Rote Armee und zwei Gesellschaftssysteme
später haben Anna Sitnikova und Sergey Lauschkin aus Jekaterinburg ein weiteres, allerdings
ephemeres und humorvoll-intelligentes Kapitel des deutsch-russischen Verhältnisses
an historischem Ort in Berlin-Lichtenberg geschrieben. (Max Sudues)

1  2  3

4  5  6

März, 2015

Leave a Reply