Margaret Robinson

Neben verlassenen Einrichtungen, Gefängnissen und architektonischen Ruinen zog mich vor allem der Rauch aus dem Kraftwerk Klingenberg in Rummelsburg an. Ich wurde fasziniert von seiner Bewegung am Himmel, wie es in der Kälte brodelte und wie es zu verschiedenen Tageszeiten mit dem Sonnenlicht interagierte. Die kalte Winterluft schuf eine wunderschöne Dampfplastik am Himmel. Die aufgewühlten Wellen der Textur fühlten sich oft wie die einzige Wahrnehmung von Kraft und Bewegung während der kurzen Wintertage an. Meine liebste Tageszeit war der Sonnenaufgang, wenn der Rauch das Sonnenlicht für kurze Zeit blockierte und eine wunderschöne hinterleuchtete Silhouette erzeugte. Ich fühlte mich von der Geometrie und Zusammensetzung anderer Objekte im Dialog mit dem Dampf angezogen. Die Stromleitungen, Vogelschwärme. Sonnenlicht und kahle Bäume.
Alle Bilder wurden mit meiner 35mm-Kamera aufgenommen und von Hand bearbeitet.
Februar, 2018

Leave a Reply