Birgit Hölmer

Im Januar hatte ich ein Stipendium in den Lichtenberg-Studios. Bei einem Besuch des Stasimuseum (ASTAK e.V.) Berlins in Lichtenberg entdeckte ich politische Bildteppiche der DDR. Die Motive der Teppiche begeisterten mich, so das ich sie für Collagen nutzte.

Die Rückseite wird zur Vorderseite. Das Material aus Silikon und Farbe imitiert einerseits die Teppichstruktur ist aber auch vom Zufall geleitet und nicht so genau steuerbar wie die industriell hergestellten Teppiche der „DDR-Fabrikation“. Sie sehen aus, wie aus den Fugen geratene Teppiche und haben eine organische Anmutung. Unregelmäßige lange Silikonfäden hängen an der Vorderseite und wechseln sich mit kürzeren Reliefstrukturen ab.

Oktober, 2012

Leave a Reply